TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

  • 19_Slider_JHV

Starkes Saisonfinale bei den Faustballern

Die Faustballer haben am Wochenende mit starken Auftritten der Männer und Frauen einer überaus erfolgreichen Feldsaison die Krone aufgesetzt. Die Männer setzten sich am Sonntag in Salzgitter mit einer weißen Weste als Meister der Bezirksoberliga durch und spielen erstmals seit vielen  Jahren auf dem Feld wieder in der Verbandsliga. Zeitgleich verpassten die Frauen nach ihrem Aufstieg in Empelde nur hauchdünn die Meisterschaft der Bezirksoberliga, dürfen sich aber als Vizemeister auf die Relegationsspiele zur Regionalliga (3. Liga) freuen.

Die Frauen freuen sich auf die Aufstiegsspiele am 27./28. August im Raum Bremen:


Der Start der Frauen in Empelde verlief zunächst recht holprig. Gegen den VfL Hannover wollte durch die Bank nichts so recht gelingen und die Mannschaft lief bis Mitte des Auftaktsatzes gegen das Tabellenschlusslicht einem Rückstand hinterher. Nach dem Ausgleich zum 6:6 nahm das Spiel dann allmählich Fahrt auf und mit 2:0 (11:7, 11:5) wurde der Klassenerhalt und somit das Saisonziel perfekt gemacht. Gegen die SG Letter, die im Auftaktspiel überraschend den Tabellenführer aus Empelde geschlagen hatte, sollte dann die Vizemeisterschaft gesichert werden. Letter erwies sich allerdings als ebenbürtiger Gegner und hielt die Partie ausgeglichen. Die Führung wechselte stetig und erst zum Ende des 1. Satzes gelang mit 9:7 eine 2-Bälle-Führung, die dann auch zum 11:8 Satzgewinn reichen sollte. Das gleiche Bild im Folgesatz. Und auch hier setzten sich die Schwiegershäuser Spielerinnen mit 11:9 knapp, aber verdient durch und sicherten sich so vorzeitig die Vizemeisterschaft. Gegen den TuS Empelde entwickelte sich dann wie schon im Hinspiel eine Partie auf hohem Bezirksoberliga-Niveau. Zunächst lagen die Vorteile auf Empelder Seite, die diese auch zum 11:7-Satzgewinn nutzen konnten. Im 2. Satz konnte sich der TSV mit exakt dem gleichen Ergebnis den Ausgleich erkämpfen. Der Entscheidungssatz bot dann Spannung pur. Beide Angriffsreihen hatten Mühe, sich gegen  die gegnerische Abwehr durchzusetzen. Bei 6:4 für Empelde wurden die Seiten gewechselt  und Empelde sah sich bei 8:5 schon fast am Ziel. Schwiegershausen. gelangen dann aber 3 starke Angriffe und damit der Ausgleich. Dass es nach einer ins Aus geschlagenen Angabe dann doch wieder für Empelde reichen sollte, sorgte nur kurz für lange Gesichter im Team der Vorharzer. Schließlich geht es jetzt für beide Mannschaften am 27./28. August in die Relegation, wo die TSV-Frauen dann für die beiden Punktspielniederlagen Revanche nehmen möchten. TSV: Laura Kaisner, Carina Berger, Celina von Daake, Cosima Hahn, Jordis Diederich und Janine Lojewski. Die Männer traten zu ihrem Saisonfinale mit einem beruhigenden 4-Punkte-Vorsprung an und wurden ihrer Favoritenrolle schließlich auch gerecht. Bereits im Auftaktspiel gegen den SCE Gliesmarode 2 war beim 2:0 (11:4, 11:8) eine Vorentscheidung gefallen. Als direkt im Anschluss der direkte Verfolger MTV Vorsfelde 2 überraschend gegen den Tabellenletzten aus Essenrode mit 0:2 unterlag, war die Meisterschaft bereits perfekt. Entsprechend gelöst ging es dann ins Restprogramm. Mit 11:2 gelang gegen Salzgitter 2 ein perfekter Auftakt. Dann wurde es allerdings doch noch eng. Salzgitter nahm den Schwiegershäusern zunächst mit 11:8 den ersten Satz der Saison ab und gestaltete das Spiel dann weiter ausgeglichen. Erst in der Verlängerung gelang dem TSV mit 13:11 der knappe Spielgewinn in einem äußerst spannenden Schlusssatz. Gegen den als Vizemeister feststehenden MTV Vorsfelde 2 gelang dann mit einem deutlichen 2:0-Erfolg (11:4, 11:4) das Meisterstück. Mit einem Vorsprung von 8 Punkten kehrt das Team nach mehrjähriger Pause hochverdient in die Verbandsliga Süd zurück. TSV: Fabian Großkopf, Sascha Schladitz, Daniel Bringmann, Niklas Kohlstruck und Christopher Bode.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.