TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Programmänderung wegen falscher Wetterdeutung

Dieser Tag verlief absolut nicht wie geplant. Wegen falscher Wettereinschätzung wurde die Wanderung auf´s Zwölferhorn beim Frühstück kurzfristig um einen Tag verschoben und statt dessen ein kleiner Mannschaftswettkampf mit integrierter Einzelwertung als Ersatzprogramm aufgenommen. Aufgeschoben ist allerdings nicht aufgehoben: Der Gipfel des Zwölferhorns wird am Donnerstag per Pedes in Angriff genommen.

Das Organisationsteam hat nach dem Frühstück ein buntes Programm rund um die Unterkunft aus dem Ärmel gezaubert. Sieben Mannschaften machten sich an die verschiedenen Aufgaben, die den Teilnehmern zum Teil Geschick, aber auch Ausdauer abverlangten. Im Angebot standen Darts, Tischtennis "Rund um den Tisch", Faustball Zuspiel, Ringewerfen ins Ziel und Eierlauf mit Softtennisschläger durch verschiedene Hindernisse.

Hier wurde höchste Konzentration abverlangt:

Das Siegerteam?

Zum Abschluss musste ein Ball aus tiefem Wasser in das Ziel befördert werden. Ein Wettkampf, der bei allen Teilnehmern am Vormittag für Kurzweil sorgte. Am Nachmittag wurde dann auf der Minigolfbahn gegenüber der Unterkunft der Sieger gesucht. Dieser Wettkampf läuft aktuell noch und wird wie der Vormittags-Wettkampf am Abschlussabend mit der Siegerehrung abgeschlossen. Parallel ging es am Nachmittag für verschiedene kleine Gruppen auch wieder aufs Rad. Die Gruppen erkundeten die alpine Landschaft rund um St. Gilgen und stießen dabei zum Teil an ihre Grenzen. So musste eine Gruppe feststellen, dass der kernige Aufstieg zur Sausteigalm im Prinzip erst den leichtere Teil der Tour abbildete.

Diese 4 Biker erreichten - nach herrlichem Blick auf St. Gilgen - trotz einiger Probleme unverletzt den Heimatort:

Nach herrlichem Blick auf St. Gilgen mit Wolfgangsee ging es auf der anderen Seite über grobe Schotterstrecken steil bergab Richtung Abersee. Nachdem diese - zum Teil der Sicherheit geschuldet geschoben - heil überwunden war, ging es mit über 60 km/h in kürzester Zeit hinab nach Abersee. Bleibt zu hoffen, dass das Wetter für die letzten Tage hält, was es verspricht und die Kids auf Spur bleiben...

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.