TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

"Die Kempa" gewinnen zum 5. Mal in Folge

Das Hobbyturnier feierte mit der 10. Auflage ein kleines Jubiläum und das Wetter spielte dabei mit. 9 Teams konnte Fachwart Yannick Diekmann um 10:00 Uhr auf dem Sportplatz in Schwiegershausen begrüßen. Es entwickelte sich in beiden Spielklassen ein spannendes Turnier, bei dem sich am Ende mit dem ESV Goslar in der Mixedklasse und „Die Kempa“ in der offenen Klasse die Vorjahressieger durchsetzen konnten.

Gutes Wetter, gut gelaunte Hobbyfaustballer - es hat alles gepasst bei der 10. Turnierauflage:


In der Mixedklasse starteten 5 Teams im Modus jeder gegen jeden. Bei diesen Mannschaften stand deutlich der Spaß an erster Stelle. Fehlende Technik galt hier als Schönheitsfehler und gelungene Aktionen wurden vom Publikum mit Applaus belohnt. Am Ende setzte sich der ESV Goslar mit 8:0 Punkten vor dem Team „Vorne 2, hinten 3“, welches lediglich die Partie gegen Goslar verloren geben musste, knapp durch.

Der ESV Goslar setzte sich in der Mixedklasse knapp vor "Vorne 2, hinten 3" durch:

Mit 4:4 Punkten landete die „Schützengesellschaft“ souverän auf dem 3. Tabellenplatz. Auf den Plätzen 4 und 5 fanden sich das „Team 99“ und die weibliche B-Jugend der Handballerinnen mit je 1:7 Punkten wieder. „Team 99“ konnte sich hier aufgrund des Ballverhältnisses Platz 4 sichern. In der offenen Klasse spielten 4 Teams in Hin- und Rückrunde gegeneinander, wobei das Frauen-Faustballteam das Turnier außer Konkurrenz als Vorbereitung auf die Aufstiegsspiele zur Regionalliga nutzte. Hier zeigte sich, dass auch die Seriensieger „Die Kempa“ schlagbar sind. Am Ende hielten sie den 5. Sieg in Folge mit 9:3 Punkten knapp vor dem Frauen-Faustballteam mit 8:4 Punkten fest.

Dominierten die Offene Klasse - Seriensieger "Die Kempa" und das außer Konkurrenz startende Frauenteam der Faustballer:

Dahinter reihten sich die „Reinhäuter“ und die Männer des ESV Goslar auf den Plätzen ein. Fachwart Yannick Diekmann zog bei der Siegerehrung ein sehr positives Fazit. Sowohl die gezeigten Leistungen der teilnehmenden Teams also auch die vielen Zuschauer im Tagesverlauf zeigten auf, dass das Hobbyturnier mittlerweile einen festen Platz im TSV-Veranstaltungskalender innehat.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.