TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Wikinger-Schach und Soccer-Arena beim TSV-Vereinssportfest

Das Vereinssportfest des TSV-Schwiegershausen begann am Samstag bei strahlendem Sonnenschein mit 21 Teams mit einem Fungolf-Turnier. Der Sonntag begann zunächst regnerisch, aber mit etwas Verzögerung konnten auch die Radfahrer und Walker auf die Strecke gehen. Nach dem leichtathletischen Dreikampf der Kids wurde das Wochenende mit einem erstmals ausgetragenem Turnier im Wikinger-Schach und Fußball in der Soccer-Arena beendet.

21 Teams beim Fungolf sorgten am Samstag für regen Betrieb auf dem Schwiegershäuser Sportplatz. Obwohl der Spaß im Vordergrund stand, kam es auf den ausgefallenen Bahnen in den Duellen 1 gegen 1 doch zu Ehrgeiz-geprägten Auseinandersetzungen. Bei den Kindern setzten sich nach 10 gespielten Bahnen die CK´s mit einem Schnitt von 40,6 Punkten vor den „Bissigen Stuten 1“ mit 42,25 Punkten und „Team 99“ mit 43,6 Punkten durch. Bei den Erwachsenen ging es sehr eng zu. Am Ende behielt das Team „Mek Döstet“ mit 34,4 Punkten lediglich mit einem Zehntel Vorsprung vor den „Bissigen Stuten 1“ und den „Bierlings“ die Oberhand. Bei sommerlichen Temperaturen wurde im Vereinszelt noch lange über die fantasievollen Golfbahnen diskutiert und gelacht.

Zahlreiche Teilnehmer bei der Einweisung in die fantasievollen Fungolf-Bahnen:


Der Sonntag begann zwar verregnet, verlief für den TSV letztendlich aber überaus erfolgreich. Trotz Regen machten sich etwa 30 Radfahrer und Walker auf die Strecken ins Vorharzer Umland. Nachdem alle Teilnehmer wieder wohlbehalten auf dem Sportplatz angekommen waren, startete um 13:00 Uhr der leichtathletische Dreikampf der Kinder mit 32 Teilnehmern.

Spannendes Duell auf der Aschenbahn

Hier kam es zu folgenden Ergebnissen (Jahrgang in Klammern). Mädchen: 1. Mileyn Mißling (´13), 1. Maira Großkopf, 2. Ida Mönnich (´10), 1. Pauline Waldmann, 2. Yara Kadawy, 3. Emma Waldmann, 4. Zoe Bierwirth (´08), 1. Charlotte Renner, 2. Sabin Shanibani (´06), 1. Sally Spillner (´05), 1. Hannah Waldmann, 2. Tami Zornow, 3. Skadi Ahrens (´04). Jungen: 1. Tristan Wode (´11), 1. Jaron Weber, 2. Kleydi Ramazani, 3. Niklas Gothe, 4. Jonas Bierwirth (´10), 1. Kian Ahrens, 2. Lenny Sonntag, 3. Aaron Bernasek, 4. Sarjad, 5. Sabe Shanibani (´09), 1. Clemens Thomsen, 2. Damian Jesek, 3. Hassan Thaljeh (´08), 1. Joshua Weber, 2. Linus Wode (´07), 1. Serxho Ramazani, 2. Tom Schreiber, 3. Jannis Großkopf, 4. Joshua Vollbrecht (´06), 1. Cedric Loch (´05), 1. Elias Reinholz (´04). Pünktlich zur Auswertung setzte dann erneut der Regen ein.

So sehen Sieger aus - der TSV ist stolz auf seinen Nachwuchs:

Nach der Siegerehrung spielten dann die Kids wieder bei bestem Wetter den Sieger in der Soccer-Arena aus. Hier setzten sich „Die alten Hunde“ mit 9 Punkten vor den Teams „TCCS“, „CR7“ und „Die Kicker“ durch. Parallel fand erstmals ein Turnier im Wikinger-Schach statt. Hier gelang dem TSV-Vorstand der Sieg knapp vor den beiden Teams der Schützengesellschaft 2013. Auf den weiteren Plätzen folgten die Saufochsen, Schützengesellschaft 2017 und die „Bissigen Stuten“. Der Vorstand bedankt sich bei allen Aktiven, Helfern und Spendern für ein rundum gelungenes Vereinssportfest 2016.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.