TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

  • Gymwelt

Faustball-Feldturnier in Mildstedt an der Nordsee

von Niklas Kohlstruck

Am Freitagmittag ging es für die zehnköpfige Truppe vom TSV in Richtung Husum an der Nordsee. Zum ersten Mal kamen auch die jungen Nachwuchsspielerinnen mit auf ein auswärtiges Faustballturnier. Nach einer langen Anfahrt ging es erstmal ans Aufbauen der Nachlager. Übernachtet wurde in dem Vereinsheim des Ausrichters TSV Mildstedt. Nachdem alle Matratzen aufgepumpt und die Schlafsäcke ausgerollt waren, gab es leckere Pizza zum Abendbrot und es wurde mit den restlichen Mannschaften, die ebenfalls schon Freitag angereist waren, zusammen gefeiert. Im Großen und Ganzen ein sehr schöner erster Abend.

Der Samstag startete mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor es ans Faustball spielen ging. Schwiegershausen ging mit einer Männer- und einer Damenmannschaft an den Start.
Die Männer gewannen drei der vier Vorrundenspiele, ein Spiel sogar gegen die dänische Nationalmannschaft, die dieses Turnier aus Vorbereitung für die kommende EM nutzte. Eins ging unentschieden aus. Somit zogen Sie weiter zu den Platzierungsspielen. Hier mussten sich die Männer, die nur zu dritt antraten und je Spiel immer zwei Aushilfsspieler/innen hatten, zuerst gegen TUS Empelde spielen. Dieses Spiel gewann Empelde mit 17:10 und zog somit ins Finale ein. Leider verloren die Männer auch das Spiel um Platz 3 und endeten somit auf dem 4. Platz am Samstag. Im Großen und Ganzen eine durchweg gute Leistung.
Bei den Damen ging es am Samstag in einer Hin- und Rückrunde jeweils gegen den TSV Mildstedt und gegen die Spielgemeinschaft Dynamo Tresen. Hier zeigte der TSV durchweg starke Leistungen und gewann drei der vier Spiele. Lediglich das erste Spiel gegen den Ausrichter Mildstedt ging mit einem Unentschieden aus. Ein besonderes Lob geht hiermit an die Nachwuchsspielerinnen des TSV, die sehr gut mit den teilweise deutlich älteren Spielerinnen mithalten konnten. Somit endete das Turnier am Samstag für die Frauen mit einem verdienten ersten Platz, Glückwunsch dazu.
Damit war der Samstag aber noch nicht vorbei, abends stand die nächste Feier an. Trotz Erschöpfung vom langen Tag war die Feier sehr lustig und war ein voller Erfolg.
Am Sonntagmorgen gab es dann wieder ein leckeres Frühstück. Für Sonntag hatte der TSV wieder zwei Mannschaften gemeldet, diesmal allerdings in der Mixed-Klasse.
Mit schweren Beinen vom vergangenen Tag gingen die gemischten Truppen an den Start. Trotzdem zeigten beide Mannschaften hier und dort gute Leistungen und konnten jeweils zwei von vier Spielen gewinnen. Durch ein besseres Ballverhältnis kam TSV Schwiegershausen II weiter zu den Platzierungsspielen. Hier mussten sie sich allerdings der Spielgemeinschaft Milbe geschlagen geben.
Somit endete das Turnier am Sonntag für die erste Mannschaft auf dem 8. Und für die zweite Mannschaft auf dem 6. Platz. Auch an diesem Tag gilt besonderes Lob den Nachwuchspielerinnen, die auch vor hart geschlagenen Bällen der männlichen Schlagleute keinen Rückzieher machten.
Nach einer langen aber problemlosen Rückfahrt kamen alle Spieler und Spielerinnen des TSV erschöpft und glücklich zu Hause an.
Für den TSV spielten: C. von Daake, L. Kaisner, E.-A. Jung, S.-M. Mönnich, M. Kesten, G. Göldner (Damen)
Y. Diekmann, S. Schladitz, N. Kohlstruck (Herren)

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.