TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

  • TSV-Turngeschichte

Schwiegershäuser Dartspieler in Bovenden aktiv

Text und Bild: Sven Gothe

 

Am vergangenen Freitag fand das „3. Freckmann’sche Darts-Turnier“ statt, welches die Veranstalter direkt in ihrem Sportgeschäft durchführten.

Das Feld war auf 24 Teilnehmer begrenzt, gespielt wurde im Doppel, mit wechselnden Partnern. Ähnlich, wie in Eisdorf, lag die Besonderheit in den zufällig gelosten Teams. Hinzu kam, dass nach jeder Runde neue Partner gelost wurden. Gewonnene Punkte nahm jedes Teammitglied mit in die neue Konstellation. Nach vier gespielten Runden landeten die acht punktbesten Spieler ein letztes Mal „im Topf“, um die Halbfinalisten zu ermitteln, die jetzt unverändert um die Siegerpokale kämpften.

Das Teilnehmerfeld war breit gestreut – von starken Vereinsspielern aus der Göttinger Region, bis zu Damen, die sich erstmals am Dartboard versuchten.

Mit Nils Schrader und Sven Gothe gingen erstmals auch Spieler vom TSV an den Start.

Mit einer Bilanz, wie sie ausgeglichener nicht sein konnte – am Ende standen jeweils 2 Siege und 2 Niederlagen zu Buche (Leg-Differenz +/- 0) – konnten sie sich allerdings nicht für die Vorschlussrunde qualifizieren.

Mit einem angereicherten Erfahrungsschatz und einigen „Schulterklopfern“ trat man somit die Heimreise an.

Das Finale machten die Vereinsspieler unter sich aus, wo vor allem der erst 14-jährige Fynn (DC Angerstein Arrows) einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Das Team um Geschäftsführer Dirk Freckmann kann jedenfalls auf einen gelungenen Abend zurückblicken, an dem alle Teilnehmer sichtlich Spaß hatten.

2021 findet die 4. Auflage statt.

Vielleicht auch wieder mit Spielern aus Schwiegershausen…

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.