TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

  • TSV-Turngeschichte

Männliche E1 siegt zweimal knapp gegen die E2

Text: Udo Strüver
Spielbericht HSG oha männl. E1 gegen E2 vom Dienstag den 03.03.20
Am Dienstag, den 03. März, trafen sich die beiden männlichen E-Jugend Mannschaften der HSG oha zum Nachholspiel in Hattorf.
Die 2. legte los wie die Feuerwehr und ging nach 6 Minuten schnell mit 2:5 in Führung. Dann besann sich die 1. auf ihre Stärken, konnte Tor um Tor aufholen und ging dann sogar mit einer 8:7 Führung in die Pause.
In der 2. Hälfte schaffte es keine der beiden Mannschaften sich entscheident abzusetzen. Knapp 1 Minute vor dem Schlußpfiff ging die 1. dann doch mit 2 Toren in Front und konnte danach sehr glücklich das Spiel mit 16:15 für sich entscheiden. 
Die Trainer beider Mannschaften (Frank Mai und Udo Strüver) waren sich einig, dass dies kein schönes Spiel war. Viel zu viel Hektik war im ganzen Spiel zu sehen.
 
HSG oha 1: Jonte Waldmann, Rasmus Weber, Niklas Gothe (1 Tor), Tristan Wode, Jonas Bierwirth, Len Thormeier (4), Jaron Weber (1), Kian Ahrens, Fynn Brakel (3),
                   Lenny Sonntag (4), Mika Lyko (1), Jan-Malte Koecher (1), Magnus Strüver (1), Leon Mros
 
HSG oha 2: Hannes Deperade, Matti Sinram (4), Finn Kwast (3), Tammo Kordilla (1), Ben Bernhardt, Jonas Sommer, Matti Kordilla (2), Julius Thiel, Justus Lux (2), Vincent Seidel, Lennard Mros,
                   Olaf Webel (2), Lasse Eichhorn (1), Tjaron Bischof
Spielbericht HSG oha männl. E2 gegen E1 vom Sonntag, den 08.03.20
Am Sonntag Nachmittag trafen sich die beiden männlichen E-Jugend Mannschaften der HSG oha das zweite mal innerhalb weniger Tage in Hattorf. Wie am Dienstag schenkten sich beide Mannschaften rein gar nichts. Auf beiden Seiten wurde sehr leidenschaftlich gespielt. Spielstände von 4:4 nach 15 Minuten und 6:6 nach 18 Minuten zeigen, dass es ein sehr spannendes Spiel war. Mit einer 7:6 Führung für die 2. gingen die Mannschaften dann in die Pause.
Auf drei schnelle Tore der 1. am Anfang der 2. Halbzeit zum 7:9 (22. Min) folgte dann das 13:13 (30. Min). Die letzten 10 Minuten war es ein Topspiel,. Die Führung wechselte mehrmals hin und her. Am Ende konnte die 1. (schon) wieder mit einem Tor Vorsprung 17:18 gewinnen. 
 
HSG oha 1: Klejdi Ramazani, Rasmus Weber, Niklas Gothe, Tristan Wode, Jonas Bierwirth, Len Thormeier (9), Jaron Weber (2), Fynn Brakel (2),
                   Lenny Sonntag (4), Jan-Malte Koecher (1), Magnus Strüver, Leon Mros
 
HSG oha 2: Matti Sinram (4), Finn Kwast (4), Tammo Kordilla (2), Ben Bernhardt, Jonas Sommer, Matti Kordilla, Julius Thiel, Justus Lux (3), Vincent Seidel, Lennard Mros,
                   Olaf Webel (3), Lasse Eichhorn, Tjaron Bischof, Liam Gähler (1)

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.