TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Fit mit Distanz am 22./23.04.2020

Nach dem gestrigen Rückblick geht es weiter mit aktuellen Berichten von euch. Heute hatten wir einiges aufzuarbeiten. Ganze 9 Berichte sind die letzten beiden Tage bei uns eingetroffen. Es gibt das erste abgelichtete Maiglöckchen und das erste Reh im Bild... und Martina bekommt Konkurrenz von Olaf in Sachen Plattfuß. Der Bericht heute lohnt sich also in vielerlei Hinsicht...

Hoffentlich bleiben viele von ihnen von Blumenpflückern verschont:

Beginnen wollen wir aber wie gewohnt mit dem ersten Bericht, welcher uns vorgestern zur besten Krimizeit erreicht hat. Steffi und Melanie waren wieder unterwegs - wie es aussieht, ist die Muskulatur wieder locker. Hier der persönliche Bericht unserer Sportfreundinnen: "Steffi und ich haben heute zum Feierabend noch eine kleine Runde gedreht. Dank Antjes Bericht bin auch ich auf die alten Flurnamen gestoßen 😄 Unsere Tour: Meilerstelle - Bever - Beierstein - Rötzel - "Truppenübungsplatz" - Blossenberg - Rustebergs Grund - Röting. Jede Sis hat damit 10,5km gemacht. Grüße und schönen Abend noch 😊" Das sind zusammen glatt 21 km von den beiden!

Der erste Bericht gestern kam von Maja. Maja ist in Sachen Flurnamen ebenfalls bestens bewandert. Hier ihr Bericht zum gestrigen Lauf: "Angerstr., Wulftener Str., Gasse Wiltrud v. Danke, Wiesenstr., an der Krummen Vorlinge und am Pfingstanger vorbei, unterhalb des Mühlenholzes bis zur Straße nach Hattorf, an den Sümpfen vorbei zum Osterfeuer, bis vor die Bruck. Durch die Bruck, an der Krückergrund vorbei, durch die Försterbreite und Meilerstelle. An der Sporthalle vorbei , durch den Teichweg, Gasse bei Lodel, im Kempel hoch, links auf den Stadtberg. Am Stadtbergsfeld vorbei auf den Röting, durch den Krempel, Wulftener Str., Dorster Str., Angerstraße =10 km" Vielen Dank Maja!

Laura nutzte das Wetter für einen Besuch bei Freunden in Hörden. Hin ging es durch die Bever und über Düna. Zurück dann später über Hattorf und Wulften auf dem Fahrradweg. Da sie mit Carina (auf Inlinern) noch einige Runden unterwegs war, kamen am Ende 26 km Fit mit Distanz zu Stande. Vielen Dank!

Etwas unglücklich verlief die gestrige Tour von Kaisel und Olaf. Olaf hat nach seinem Plattfuß vergangene Woche endlich die nötigen Ersatzteile bekommen und nach Feierabend das Hinterrad mit neuem Schlauch und Mantel ausgestattet. Bestens gerüstet ging es die Breite runter rechts an der Halle geradeaus Richtung Mailerstelle und vor der Bruck links runter. Über den Riemenschneidersberg vorbei an Mädchenslöcher und Kuhlenwiesen weiter hinter dem Beierstein rauf und am Rötzel runter Richtung Schmachtberg. Über den Aussichtspunkt Feldherrenhügel den Trail runter nach Uehrde. Kurz vor Uehrde dann das jähe Ende. Ein Stück Holz hat sich durch den Mantel gebohrt und ein großes Loch im Schlauch hinterlassen. Da der Zahnstocher oder was immer sich nicht ohne weiteres entfernen ließ, kam Taxi-Pia zur Unfallstelle und Kaisel setzte ihren Weg über den Schulwald nach Hause fort. Macht am Ende 14 + 24 = 38 km Fit mit Distanz.

Helmut hat seine gestrige Feierabendrunde alleine gedreht und auch Bilder mitgebracht - hier sein Bericht: "Heute (ohne Begleitung) schöne Feierabendrunde: Rote Rieke/Bornberg, Ührde, bei Jörg Richtung Moosberg bis zum Steinbruch, dann oberhalb des Steinbruchs entlang (imposante Einblicke in den Steinbruch), oberhalb des Beckerhai entlang (Wald der Forstgenossenschaft Schwiegershausen) Richtung Dorste, durch Dorste Bundesstraße gequert, durch Neubaugebiet und Feldmark Richtung Modelflugplatz, dann über den Fastweg und runter in die Mahnte zum Hof Linsenhoff, von dort dann zu den Langen Äckern und zurück nach Schwiegershausen. Zwar nicht so viele Kilometer (20,3) aber gute Höhenmeter und interessante Wege." Danke für deinen bebilderten Bericht und 20 km!

Wer darf in unseren Berichten nicht fehlen? Natürlich unsere Powermen Mario und Jonas. Sie haben ebenfalls eine persönliche Streckenbeschreibung mitgeliefert: "Guten Abend, heute waren Mario und Jonas wieder zusammen unterwegs. Ziel war diesmal das schöne Hainholz. Gestartet wurde bei Jonas in der Sporthallenstraße - vorbei an der Sporthalle und Motorradhütte - weiter in die Bever - vorbei an den Froschteichen - nächste Abzweigung rechts hinauf Richtung "Inzies Busch" (keine Haftung für die Schreibweise) - oben in den Wald und vorbei an herrlich duftenden, blühenden Bärlauchflächen, die zum Verzehr ungeeignet sind - unterhalb der Jacobsquelle links Richtung Hainholz / Düna abgebogen - durch das Hainholz - über den Parkplatz bei Düna - zurück in die Bever, der Sonne entgegen und jetzt mit Rückenwind - entlang der Motorradhütte nach Schwiegershausen. Zum Schluss standen 10 km pro Läufer auf dem Tacho. Nächster Run geplant für Sonntag! ;-) Wir wünschen allen Sportlerinnen und Sportlern viel Spaß bei ihren Aktivitäten, sammelt noch ordentlich Kilometer und bleibt alle gesund!" Vielen Dank euch beiden für den Bericht und 20 km!

Damit sind wir schon bei unseren Tagesaktuellen Berichten angekommen. Christel und Helmut waren heute wieder gemeinsam unterwegs. Hier der Kommentar von den beiden: "Christel und ich heute "klassische Runde": über Ührde, unter dem Moosberg entlang nach Dorste, weiter über Förste nach Badenhausen. Dann hinter dem Industriegebiet Westpark durch das Wellbachtal nach Osterode (Ziel Buchhandlung und Drogeriemarkt). Dann am Schwimmbad entlang, den Schäferberg hinauf nach Dreilinden, Hördener Breite, Beierfelde nach Schwiegershausen. Streckenlänge 34,3 km x 2" Gerundet 69 km Fit mit Distanz - herzlichen Dank!

Maja war mit dem Fahrrad unterwegs - nicht sooo außergewöhnlich 😊 Ein Bericht mit Drahtesel existiert hier bereits von ihr. Hier ihre Streckenbeschreibung: "Heute Radtour Rote Rieke, Feldherrenhügel, Truppenübungsplatz, Kaserne, Fahrradweg nach Schwiegershausen, Fahrradweg nach Wulften zur Apotheke und wieder nach Schwiegershausen, zusammen 22 km" Vielen Dank Maja für diese 22 km!

Zu guter Letzt der Unglücksrabe - heute eine Feierabendrunde zur Frustbewältigung. Erstmal mit dem gestrigen Mantel und altem Schlauch den Breiten Baum rauf. Auf Asphalt kann nicht  viel passieren. Rechts runter Richtung Bruckgrund und rauf zum Sternplatz. In Hörden einen ganz neuen Weg Richtung Hainholz gewählt und an bekannter Stelle Richtung Jacobsquelle rausgekommen. Über den Trail Richtung Bever führte ihn der Kopf irgendwie wieder Richtung Unglücksstelle. Also das letzte Stück wie am Vortag. Hinter dem Beierstein am Rötzel runter, Schmachtberg rauf, Feldherrenhügel, Trail nach Uehrde und mit heilem Hinterrad an Spillnersbusch rauf nach Hause. Am Ende 22 km ohne Schaden. Schnell unter die Dusche, Grill an und nach dem Essen an den Rechner 😊 Vielen Dank für eure Berichte. Ein sonniges Wochenende steht vor der Tür - also fleißig weiter Sport treiben, Bilder machen und alles zusammen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!! Hier die Bilder der letzten 3 Tage: 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.