TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Wanderbares Schwiegershausen noch wu(a)nderbarer!

Der vorletzte Mosaikstein für ein "wu(a)nderbares" Schwiegershausen ist gesetzt. Vor einigen Tagen wurde der Vereinsvorstand darüber informiert, dass die Ruhebank des TSV auf dem vorgesehenen Platz am Wanderweg S1A aufgestellt wurde. Pünktlich vor der offiziellen Eröffnung, welche in wenigen Tagen auf dem Vorplatz der Mehrzweckhalle durchgeführt wird. Höchste Zeit also, die Wanderwege inklusive der ersten vereinseigenen Ruhebank in Augenschein zu nehmen.

Die TSV-Ruhebank - mit Wahnsinns-Blick in die Bever:

Das war eine erfreuliche Information, welche Wanderwart Erwin Fichtner die Tage an den Vorstand weitergegeben hat. Die Bank wurde am Wanderweg S1A mit Traumblick in die Bever aufgestellt. Höchste Zeit, im Namen des Vorstands DANKE zu sagen. Danke an alle, die das Projekt "Ruhebank" von der Herstellung bis zur Aufstellung begleitet haben. Und natürlich auch eine willkommene Gelegenheit, den aktuellen Zustand der Wanderwege und die Bequemlichkeit der Bank durch den Vorstand zu prüfen.

Für die Überprüfung der Wanderwege wurde eine Route gewählt, welche alle ausgeschilderten TSV-Wanderwege zumindest berühren würde. So ging es auf dem S1 und S2 Richtung Osterfeuerplatz zunächst zur Bruck. Hier trifft man am Eingang in den Wald gleich auf ein neueres Hinweisschild zum Verhalten in unseren Wäldern. "Wer´s Wild mag, bleibt ruhig" lautet die Überschrift und trifft es mit seinen bebilderten Erklärungen sehr gut! Etwa eine Viertel Stunde später war die Bank am S1A dann erreicht. Der Blick von dieser Stelle wird sicherlich noch sehr viele Wanderer erfreuen und der Schriftzug in der Rückenlehne wird uns hoffentlich noch sehr lange an das Projekt "Wanderbares Schwiegershausen" erinnern.

Blick von der TSV-Ruhebank in die Bever:

Nach einer kurzen Ruhepause geht es weiter auf dem S1A. An der folgenden T-Kreuzung gibt es die Möglichkeit, dem ebenfalls sehr schönen Abschnitt "Karstwanderweg" rechts ins Hainholz zu folgen oder links weiter auf dem S1A. Da diese Wanderung jetzt zum S3A führen sollte, ging es also zunächst weiter auf dem S1A und dann hinter dem Beierstein zur Brotzeit auf den Rötzel. Von hier auf dem Fahrradweg Richtung Schwiegershausen und dann über die L523 rauf auf den Schmachtberg und damit zum Aussichtspunkt Schmachtbergblick. Die dort platzierte Ruhebank wurde im Frühjahr ebenfalls durch unsere Wandergruppe saniert.

Schmachtbergblick - ebenfalls ein Traum bei jedem Wetter:

 Nach dieser Rast neigt sich der Test dann auch dem Ende. Vorbei am Aussichtspunkt "Feldherrenhügel" geht es auf die asphaltierte Stadtbergrunde und von dort zurück nach Schwiegershausen. Auf dem Weg in die Sporthalle führt uns die Strecke auch wieder auf den mit über 10 km längsten ausgeschilderten Weg S2, welcher in diesem Test etwas zu kurz gekommen ist. Dieser hat seine Feuerprobe allerdings bereits beim letzten Winterwandertag bestanden. Zurück an der Sporthalle lässt der Wanderer seine Eindrücke Revue passieren. Alle Wanderwege haben ihren Reiz. Und von der Streckenlänge ist wirklich für jeden etwas dabei. Ein Schilderwald nahe der Sporthalle zeigt außerdem die zahlreichen Möglichkeiten für Wanderungen und Fahrradtouren auf und die Landschaft um Schwiegershausen herum ist einfach atemberaubend. Dem einen oder anderen müssen dafür lediglich die Augen geöffnet werden. Unser Tipp: Die Sommerferien machen gerade erst Halbzeit. Einfach mal den Rucksack packen und mit der Familie oder Freunden zu einer ausgiebigen Wanderung aufbrechen. Es lohnt sich. Aktuell natürlich unter Einhaltung der Corona-Bedingten Vorgaben und immer auf den vorgegebenen Wegen bleiben. Wer dann noch den unterwegs anfallenden Müll im Rucksack mitnimmt und zu Hause entsorgt, verhält sich bereits nahezu perfekt. Viel Spaß beim ausprobieren! Nachfolgend noch einige Impressionen vom "Wu(a)nderbaren Schwiegershausen": 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.