TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

TSV-Darter mit gelungenem Re-Start

Bild und Text: Sven Gothe
Nach 8-monatiger Corona-Pause stand für das Dartteam des TSV Schwiegershausen der zweite Spieltag in der Steeldart-Hobby-Liga (SHL) auf dem Programm.
Somit reiste auch ein gewisses Gefühl der Ungewissheit mit zum Auswärtsspiel nach Eisdorf, wo die Zweitvertretung des SV zu einer schon traditionellen Runde Cricket geladen hatte.
Für die Gastgeber war es hingegen die Eröffnung ihrer überaus ansehnlich renovierten Spielstätte im Eisdorfer Schützenhaus.
Beiden Mannschaften war der fehlende Wettkampf phasenweise anzumerken, der TSV erwischte jedoch den besseren Start und entschied beide Eröffnungs-Doppel für sich.
Sichtlich erleichtert folgte eine beeindruckende Siegesserie der Schwiegershäuser. Nachdem das Spiel beim Stand von 0:12 bereits entschieden war, oblag es Nico Völker dafür zu sorgen, dass die Eisdorfer nicht alleine durch ihr gewohnte Gastfreundschaft punkten konnten. Sein Sieg gegen Nils Schrader sollte jedoch der einzige Punktgewinn für das Heimteam sein.
Somit stand am Ende ein 17:1 Sieg für Schwiegershausen zu Buche, der in dieser Deutlichkeit vielleicht etwas zu hoch ausgefallen, durch eine geschlossene Mannschaftsleistung aber nie ernsthaft gefährdet gewesen ist.
Erwähnenswert, dass Sven Bierwirth nach einem starken Debüt im Team des TSV, verlustpunktfrei in die Saison gestartet ist - weiter so.
Für November ist am 3. Spieltag ein Heimspiel gegen die 1. Mannschaft des SV Eisdorf vorgesehen, bevor es mit der Winterpause die weitere Entwicklung der aktuellen Situation abzuwarten gilt.
Für den TSV spielten:
Thorsten Matysiak, Alexander Waldmann, Sven Bierwirth, Daniel Bringmann, Nils Schrader und Patrick Hanel

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.