TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

2. Vereinsmeisterschaft unter besonderen Bedingungen

 

Bild „Pinkie“ Patrick Schwab kürt sich auf Anhieb zum Vereinsmeister

 

Text und Bild: Sven Gothe

 Wie für alle anderen Sparten, stellen die aktuellen Gegebenheiten auch die Dartspieler des TSV vor die ein oder andere Herausforderung.

Ein geregelter Spielbetrieb ist bereits seit November einmal mehr nicht möglich. Um die (Trainings-) Motivation jedoch aufrechtzuerhalten, wurde entschieden, zumindest die Durchführung der Vereinsmeisterschaft an die besonderen Bedingungen anzupassen.

Der Modus aus dem Vorjahr wurde beibehalten. Somit musste von jedem Spieler lediglich die bekannte Übung, angelehnt an die JDC-Challenge (Junior Darts Cooperation), absolviert werden. Aufgeteilt in 3 Abschnitte:

 

 Part 1: Shanghai 1-10

Je 3 Darts der Reihe nach von 1-10.

Gepunktet wird nur auf dem Segment, das gerade an der Reihe ist. Jeder Treffer ergibt jeweils einen Punkt (bzw. Double: 2, Triple: 3), unabhängig von der Höhe der Zahl.

Gelingt einem ein Shanghai, also das markieren von Single-, Double-, und Triplefeld, bekommt man 20 Punkte.

 

Part 2: Round the World Doubles

Je 1 Dart auf jedes Doppelfeld (1. Dart auf D1, 2. Dart auf D2, 3. Dart auf D3, …)

Für jeden Treffer erhält man 10 Punkte, Bulls-Eye = 50 Punkte.

 

Part 3: Shanghai 11-20

Identisch mit Part 1, jedoch auf die Zahlen von 11-20.

 

Diese Übung nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, kann jederzeit alleine durchgeführt werden, deckt aber einen Großteil des Dartspiels ab.

So konnte Fachwart Sven Gothe, über die letzten Wochen, jedem der 13 Teilnehmer die Wertigkeitsprüfung abnehmen. Zunächst noch im privaten Rahmen, wobei die geltenden Sicherheits- und Hygienebestimmungen jederzeit eingehalten werden konnten, Anfang Dezember dann, mit erneuten Auflagen und Kontaktbeschränkungen, wurde auf Webcams zurückgegriffen. 

In der Endabrechnung ging der Sieg an Neuzugang Patrick Schwab (129 Punkte), der erst im Oktober vom DC Herzberg nach Schwiegershausen gewechselt ist, vor Alexander Waldmann (113 Punkte) und Sven Gothe (103 Punkte).

 

Wir gratulieren Patrick zu diesem bemerkenswerten Einstand - und uns zu einer absoluten Verstärkung für die Zukunft.  :-)

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.