TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Schwiegershausen verpasst Tabellenführung

Text: Sven Gothe

Das BBDV-Team des TSV Schwiegershausen hat den Sprung an die Tabellenspitze der Kreisklasse 10 verpasst.

Im Nachholspiel des 3. Spieltages kam man gegen den DC Tiftlingerode 2020 in eigener Halle nicht über ein 6:6 Unentschieden hinaus.

Dabei verlief der Start noch nach Maß. Patrick Schwab und Sven Bierwirth konnten gleich die ersten Punkte für den TSV holen, ehe sich Patrick Hanel dem routiniert aufspielenden Team-Captain des DCT, Johannes Langlott, geschlagen geben musste. Alexander Waldmann, seinerseits Spielführer der Hausherren, sicherte parallel den nächsten Sieg im ersten Spielabschnitt. Die Doppel-Spielrunde gestaltete sich ebenfalls recht ausgeglichen. Während das Duo Schwab/Waldmann einen 3:1 Sieg einfahren konnten, waren Bierwirth/Hanel mit 2:3 denkbar knapp unterlegen. So ging es mit 4:2 in die Halbzeitpause. Mit Wiederbeginn kam Mirko Wills für Sven Bierwirth in die Partie. Ein Schachzug, der leider nicht aufgehen sollte. Mirko erwischte im ersten Spiel einen gut aufgelegten Steffen Pogadl und unterlag glatt, mit 0:3. Patrick S. stellte mit einem 3:0 gegen Jojo Langlott, der sich an diesem Tag mit einem 17er Short-Leg und einer 180 gleich doppelt in die „Specials“-Liste eintragen konnte, den alten Abstand wieder her. Einem 3:1 von Patrick H. (gg. Anna-Maria Langlott) stand dann ein 1:3 von Alexander gegenüber. Mit einem 6:4 Vorsprung befanden sich die Gastgeber, vor den abschließenden Doppeln, weiterhin in der Pole Position. Doch zum Sieg sollte es dennoch nicht reichen. Beide Spiele gingen nach Tiftlingerode.

Am Ende leistungsgerecht, jedoch bitter, da gerade Schwab/Waldmann mehrere Match-Darts aufs „Mad House“ vergaben. Schwiegershausen bleibt mit jetzt 9:1 Punkten auf Platz 2, hat aber noch ein Spiel weniger bestritten und am 27.11.2021 die nächste Chance, die Tabellenspitze anzugreifen. Dann geht es für das TSV-Team zu den Feral Hogs D, nach Seulingen. Tiftlingerode steht mit 8:4 Punkten weiter in Lauerstellung auf die Aufstiegsränge.

Game On…

Für den TSV spielten: Alexander Waldmann, Sven Bierwirth, Mirko Wills, Patrick Schwab und Patrick Hanel

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.