TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

BBDV-Team mit geglückter Revanche

Text: Sven Gothe

Das Dart-Team des TSV hat sich am vorletzten Spieltag der BBDV-Saison seine gute Ausgangsposition bewahrt, konnte den Tabellendritten aus Seulingen mit 8:4 bezwingen und ist somit nur noch einen Punkt vom Titelgewinn in der Kreisklasse 10 entfernt. Die Feral Hogs waren bisher das einzige Team, dem sich die Schwiegershäuser in dieser Spielzeit geschlagen geben mussten. Dementsprechend motiviert gingen die Hausherren in die Partie und konnten in Person von Alexander Waldmann (3:1 gg. Marek Schakowski) gleich den ersten Sieg einfahren.

Mirko Wills hatte nach starkem Beginn dann ein paar Probleme beim Check-Out und verlor das Spiel äußerst unglücklich im Entscheidungs-Leg (2:3 gg. Daniel Napp). Patrick Schwab ließ seinem Gegenüber Fabian Jung dann keine Chance und brachte den TSV wieder in Front (3:0). Seulingens Mannschaftsführer Christian Rümenapf konnte jedoch umgehend ausgleichen, da auch Sven Bierwirth mit den Check-Darts haderte (1:3). Im Doppel war er da wieder zur Stelle und landetet mit Partner Patrick Schwab ein glattes 3:0 gg. Lennart Schäfer und Christian Rümenapf. Das Duo Waldmann/Wills musste zwar in den Decider, konnte sich diesen aber sichern und zur Pause auf 4:2 stellen. Mit Wiederbeginn erhöhte Mirko Wills auf 5:2 (3:0 gg. Marek Schakowski), Alexander Waldmann verpasste jedoch die Vorentscheidung (0:3 gg. Daniel Napp). Nachdem Patrick Schwab ein erneut souveränes 3:0 (gg. Lennart Schäfer) erzielen konnte, fehlte nur noch einen Punkt, um den Sieg perfekt zu machen. Teamcaptain Sven Gothe war die fehlende Matchpraxis anzumerken, was ihn schnell mit 0:2 ins Hintertreffen brachte. Nach und nach konnte er sich aber langsam steigern und ein nervöses Spiel noch drehen. Inklusive Maximum von 180 Punkten sicherte er damit den erlösenden siebten Punkt. Während das Gespann Schwab/Gothe daraufhin befreit aufspielte und noch einen überzeugenden Sieg gg. Napp/Schakowski (3:0) holte, schlichen sich bei Wills/Waldmann einige Ungenauigkeiten ein, so dass das letzte Spiel des Abends an die Gäste ging.

Mit diesem wichtigen Sieg sind alle Blicke auf das Saisonfinale am 07.05.2022 gerichtet, wenn der DC Hallendorf F in Schwiegershausen gastiert. Los geht es um 18 Uhr und das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung, um bereits in der Premieren-Saison den Traum von der Meisterschaft wahr werden zu lassen.

Ein Dank für einen unterhaltsamen Nachmittag, mit spannenden und teils verrückten Spielen, geht nach Seulingen an die Feral Hogs, die mit Tabellenplatz 3 noch Chancen haben, den Aufstieg in die Kreisliga über die Relegation zu schaffen. Viel Erfolg dabei !!

Game On…

 Für den TSV spielten:

Alexander Waldmann, Sven Bierwirth, Sven Gothe, Mirko Wills und Patrick Schwab

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.