TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Titelregen für Schwiegershäuser Leichathleten bei den Kreismeisterschaften 2022

Bild und Text: Miriam Waßmann

Nach langer coronabedingter Wartezeit gab es endlich wieder einen Wettkampf für die jungen Leichtathleten vom TSV Schwiegershausen. Im Osteroder Jahnstation wurden am 07.05.2022 die Titelkämpfe im Weitsprung, Ballwurf, Sprint und 800m- Lauf ausgetragen. Abgerundet wurde der Wettkampf durch den Staffellauf über 4x50m und 4x75m.

Am Ende der Veranstaltung konnte der Nachwuchs vom TSV 6 Kreismeistertitel, 11 Vizemeistertitel und 9 dritte Plätze sein Eigen nennen.

Erfolgreichster Athlet für den TSV war Neumitglied Felix Hennigs in der M9. Er konnte den Weitsprung mit 2,86m und zusammen mit Lukas Missling, Paul und Max Waßmann auch den Staffellauf für sich entscheiden. Über 50m reichte es in 9,71s zu Platz 2. Den Titel „Kreismeister“ sicherte sich in der M8 Max Waßmann im Weitsprung (2,60m). Einen tollen Ballwurf zeigte Lukas Missling. Mit 24,50m konnte er den zweiten Platz erzielen, im Weitsprung reichte es zum dritten Platz. Ein Kopf an Kopfrennen lieferten sich Max und Paul Waßmann über 50m. Paul konnte das Rennen in 10,01s für sich entscheiden und wurde Vizekreismeister. Knapp an einem Treppchenplatz vorbei warf Melvin Brinkmann in der M8. 12,50m reichten leider „nur“ zu Rang 4.

Ebenfalls sehr erfolgreich waren die Mädchen vom TSV. Während sich in der W9 Juli Waßmann im Weitsprung mit hervorragenden 3,21m den Kreismeister- und über 50m den Vizekreismeistertitel sicherte, konnte Lenja Bode in der W8 über 50m (8,78s) aufs oberste Treppchen steigen. Abgerundet wurde ihre tolle Leistung mit einem zweiten Platz im Weitsprung (2,62m) und mit der 4x50m Staffel, die durch Ava Köster, Leonie Becker und Mira Alasfar komplettiert wurde. Ava konnte im Weitsprung und über 50m zwei 3. Plätze erzielen.

Mileyn Missling komplettierte die Titelsammlung in der W9 durch einen zweiten Platz im Weitsprung (3,02m) und Platz 3 über 50m. Ein zweiter Platz in der 4x50m Staffel der AK U12 wbl. rundete das gute Gesamtergebnis ab. Neben Mileyn und Juli liefen Mira Bierwirth und Lia Waldmann zu Silber. Mit 1,20m konnte Selma Schmidt in der W12 den Hochsprung für sich entscheiden. Sie konnte außerdem im Ballwerfen den zweiten Platz erreichen, dicht gefolgt von Ida Mönnich auf Rang 3.

Insgesamt präsentierte sich der TSV Schwiegershausen mit 16 jungen und motivierten Athleten, die alle mit Spaß und Eifer dabei waren. Wer sich uns anschließen möchte, ist gerne beim Training gesehen. Immer dienstags von 15.30 – 17Uhr und donnerstags von 17-18Uhr wahlweise auf dem Sportplatz oder in der Halle des TSV Schwiegershausen.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.