TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

  • 23_JHV_Ehrungen

Bericht Jahreshauptversammlung TSV Schwiegershausen

Text: Jana Großkopf; Bild: Sanna Dietrich

Am 13. Januar hat die Jahreshauptversammlung des TSV Schwiegershausen im Gasthof Ohnesorge in Schwiegershausen stattgefunden. Die Versammlung war mit über 100 Mitgliedern sehr gut besucht. Als Ehrengäste waren die Ortsbürgermeisterin Katrin Schrader, der 2. Vorsitzende des Turnkreises Osterode Gerd Wedekind, der 1. Vorsitzende der HSG oha Rainer Großkopf sowie Ehrenortsbürgermeister Helmut Kamper vertreten.

Nach der Eröffnung und der Begrüßung aller Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden, Olaf Kaisner, wurde die Feststellung der Beschlussfähigkeit und Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung aus 2022 beschlossen. Anschließend richtete auch der 2. Vorsitzende des Turnkreises Osterode, Gerd Wedekind, die Grußworte des Turnkreises aus und wies außerdem auf den Kreisturntag am 4. März in Windhausen hin.

Anschließend folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden, der das Jahr 2022 aus Vereinssicht als turbulent, aber auch als Rückkehr zur Normalität beschreibt. Weiterhin informierte er darüber, dass die für die Sanierungsmaßnahme auf dem Sportplatz benötigten Fördermittel von LSB und dem Landkreis Göttingen bereits in voller Höhe bewilligt worden sind. Die Baumaßnahmen hierzu sollen im Frühjahr beginnen. Auch die bereits bewilligte Inklusionsschaukel soll im Frühjahr aufgestellt werden und zur Nutzung freigegeben werden.

Der Sportwart, Sven Wassmann, berichtete im Anschluss über das breite Sportangebot des TSV Schwiegershausen, welches für Klein und Groß verschiedene Sportkurse bereithält. Dabei wurde besonders das neue Sportangebot, ein Cross-fit-training durch den Übungsleiter Jonas Spillner, hervorgehoben. Weiterhin wurde auch die gute Zusammenarbeit mit der HSG oha sowie der LG Osterode erwähnt, die das breite Sportangebot für TSV Mitglieder noch um ein Handballangebot sowie die Teilnahmen am Leichtathletiktraining erweitern. Im Jahr 2022 wurden beim TSV Schwiegershausen 49 Erwachsenensportabzeichen und 20 Schüler- und Jugendsportabzeichen erfolgreich errungen. Außerdem konnten 7 Familiensportabzeichen errungen werden. Die Mitgliederzahl belief sich Anfang 2022 auf 822 Mitglieder und zum Jahresende auf 811 Mitglieder im TSV Schwiegershausen.

Bei den Ehrungen konnten insgesamt 22 Mitglieder mit der 25-jährigen Mitgliedschaft geehrt werden, 61 Mitglieder mit der 50-jährigen Mitgliedschaft sowie fünf Ehrenmitglieder. Aufgrund der hohen Anzahl an Ehrungen, wird eine gesonderte Ehrung am 11. Februar um 15 Uhr im Vereinslokal auf dem Saal stattfinden.

Der Bürgermeister-Kamper Pokal ging in diesem Jahr an die 2019 gegründete Gruppe „Jumping“ unter Anja Waldmann, die sich in den zurückliegenden Jahren sehr gut entwickelt hat und zu den Aushängeschildern im TSV-Angebot gehört. Dieser Pokal wird für besondere sportliche Leistungen vergeben. Edgar Bierwirth durfte für seine Verdienste um die Tischtennis Sparte im weiteren Verlauf den Ehrenpreis entgegennehmen. Die damit einhergehende Laudatio von Ralf Scheffler zeigte auf, wie sehr sich Edgar für die Tischtennissparte einbrachte und symbolisch als Motor der Sparte bezeichnet wurde. 1995 hat Edgar Bierwirth die Tischtennissparte ins Leben gerufen uns ist seither an seiner stetigen Entwicklung beteiligt.

Im weiteren Verlauf der Versammlung wird der Kassenbericht durch Pia Kaisner vorgetragen. Die auserwählte Kassenprüferin, Anja Waldmann, bestätigt den beiden Kassenwarten Pia Kaisner und Corinna Weber anschließend eine einwandfrei geführte Kasse und beantragt die Entlastung von Vorstand und Turnrat. Beide werden einstimmig entlastet.

Auch die anstehenden Wahlen des Turnrates verliefen reibungslos und erfolgten alle einstimmig. Die folgenden Posten wurden per Wiederwahl beschlossen: 2. Vorsitzende Stefan Bierwirth, 1. Kassenwartin Pia Kaisner, Fachwart für Darts Sven Gothe, Faustballfachwart Niklas Kohlstruck, Handballfachwart Niklas Berger, Kinderturnwartin Marianne Dietrich, Medienwartin Jana Großkopf sowie Wanderwart Erwin Fichtner. Miriam Wassmann wurde als Sportwartin erstmals in den Turnrat gewählt. Patrick Mißling gibt dagegen sein Amt als Jugendwart an Sven Wassmann ab. Patrick wird nach 6 Jahren als Jugendwart aus dem Turnrat verabschiedet. Der 1.Vorsitzende bedankt sich bei ihm für seine geleistete Arbeit mit einem Präsent. Weiterhin wird Maria Stolle als neue Kassenprüferin gewählt.

Unter dem Punkt für neue Anträge, wurde ein Antrag gestellt, dass im Vorraum der Sporthalle in Schwiegershausen ein Verbotsschild für Ballspiele angebracht werden soll. Dem Antrag wurde einstimmig zugestimmt.

Im letzten Agendapunkt der Veranstaltung, wies der 1.Vorsitzende noch einmal auf die kommenden Veranstaltungen des TSV Schwiegershausen hin.

Nach eineinhalb Stunden schließt der 1.Vorsitzende eine sehr harmonische Mitgliederversammlung und wünscht den Teilnehmern guten Appetit beim vorbereiteten Imbiss. Bei Ines Mißling und ihrem Helferteam bedankt er sich für die Zubereitung der Brote und beim Gastwirtehepaar Carola und Hans Berger für die Getränkespende.

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.