TSV Schwiegershausen e.V. von 1906

Terminänderung Wandergruppe !!!

Die im Terminplan für den 23.10.2022 vorgesehene Wanderung im Gebiet Neuhof wird aus organisatorischen Gründen verlegt auf den 30.10.2022. Uhrzeit und Treffpunkt bleiben gleich!

Landesmeisterschaften der Leichtathleten in Zeven

Bild und Text: Henning Holland


Am vergangenen Wochenende fanden zum Abschluss der Saison die diesjährigen Landesmeisterschaften der Leichtathleten statt.
Einziger Starter aus den NLV-Kreis Osterode war Henning Holland von der LG Osterode, der letztmalig in Klasse M 55 an den Start ging. Im nächsten Jahr wechselt er dann in die neue Altersklasse M 60.
Bei insgesamt noch guten Wetterbedingungen konnte sich Henning am Ende der Veranstaltung erneut über den Gewinn von 3 weiteren Landesmeisterschaftstiteln freuen.

Neben den 100m und 400m Hürden konnte Henning am ersten Tag auch noch den Dreisprung mit einer Weite von 10,02 m für sich entscheiden. Am Sonntag reichte es im Weitsprung noch für einen weiteren 2. Platz.

Ein insgesamt versöhnlicher Saisonabschluss für den Senior aus Schwiegershausen, der sich schon auf die nächste Saison in der neuen Altersklasse freut.

Pokal-Fight in Schwiegershausen

Text: Sven Gothe

Ein wahrer Krimi hat sich am Wochenende in der Schwiegershäuser Sporthalle abgespielt. In der Vorrunde des BBDV-Bezirkspokals konnten sich die Hausherren vom TSV-B gegen die Mannschaft des SVG Göttingen 2 durchsetzen.

Schwiegershausen kam zu Beginn besser in die Partie und konnte sich durch Interimskapitän Alexander Waldmann (3:2 gg. Benjamin Wildermuth), Patrick Hanel (3:0 gg. Sascha Vehrs) und Cedric Barke (3:2 gg. Sven Schatz) eine 3:0 Führung erspielen, wobei Ali mit einem 161er Bull-Finish gleich das erste Highlight setzte. Nils Schrader hatte gegen Alexander Slotta zwar mit 1:3 das Nachsehen, beide Doppel konnte der TSV aber wieder siegreich gestalten. Viele umkämpfte Legs, die in beide Richtungen hätten gehen können, sorgten für eine etwas trügerische 5:1 Halbzeitführung für Schwiegershausen.

Im zweiten Spielabschnitt bestätigte Patrick Hanel seine derzeitig starke Form und ließ Sven Schatz keine Chance (3:0). Göttingen stand jetzt unter Zugzwang und durfte sich keine Niederlage mehr erlauben. Auf beiden Seiten war die zunehmende Nervosität spürbar, wodurch die Spiele nicht mehr ganz so hochklassig waren, an Spannung jedoch noch einmal zulegen konnten. Tatsächlich schafften es die Gäste, sich durch Siege von Sascha Vehrs (3:0 gg. Alexander Waldmann), Alexander Slotta (3:0 gg. Cedric Barke) und Benjamin Wildermuth (3:0 gg. Nils Schrader, inkl. 17er LD) noch einmal in Schlagdistanz zu bringen. Das Momentum stand somit auf Seiten der Gäste. Mit 4:6 in die abschließende Doppel-Runde zu gehen erhöhte aber gleichzeitig auch den Druck enorm. Beide Spiele wurden zu einer mentalen Herausforderung. Letztlich konnte Cedric Barke den vorentscheidenden Dart in der D20 unterbringen, was Alexander Waldmann ihm nur Sekunden später auf der D2 gleichtat. Final ein hart erkämpfter 8:4 (25:21) Heimsieg, der den TSV-B in die nächste Pokalrunde bringt, welche noch in dieser Woche ausgelost wird.

Weiter geht es am 02.10. mit dem Gastspiel bei den Harste Jets A.

Für den TSV-B spielten:

Alexander Waldmann, Nils Schrader, Cedric Barke und Patrick Hanel

Erfolgreicher Feldabschluss für den TSV

Text: Yannick Diekmann
Bild: Bad Frankenhausen Faustball

Letztes Wochende fand in Bad Frankenhausen der 41. Knopfmacherpokal statt. Leider hatten sich mit Sascha und Yannick nur 2 Spieler gefunden die mitspielen konnten/wollten, weshalb man eine Spielgemeinschaft mit dem MTV Vienebildetenburg , die auch nicht vollzählig waren. Bereits am Freitag fuhren die beiden nach Frankenhausen und der Abend wurde gemütlich mit anderen Teams verbracht. Samstag startete die Vorrunde gegen die zweite Mannschaft von Frankenhausen. Dieses Team bestand fast ausschließlich aus Jugendspielern, die ihr erstes Turnier bestritten. Bei sehr fairer Spielweise konnte das Spiel deutlich von Vienenhausen gewonnen werden. Im 2. Spiel musste man sich, durch viele leichte Fehler, mit 12:22 dem späteren Turniersieger aus Sömmerda geschlagen geben. Auch das dritte Spiel gegen Wurzen war eher schlecht und es endete Unentschieden. Das letzte Gruppenspiel gegen Nordhausen war spielerisch viel besser, sodass Vienenhausen deutlich gewinnen konnte. Etwas überraschend ging es ins Halbfinale, wo man auf die erste Mannschaft von Frankenhausen traf. Das Spiel ging knapp an den Gastgeber und für Vienenhausen stand das Spiel um Bronze gegen Delitzsch an. In dem wohl besten Spiel des Tages konnte sich die Spielgemeinschaft um die beiden Schwiegershäuser mit 2 Bällen vorsprung Bronze sichern. Am Samstagabend wurde dieser Erfolg mit vielen Faustballfreunden und begleitet von Entertainer Ingo ausgelassen gefeiert.
Ausblick Hallensaison
In der kommenden Hallensaison wird wie im Sommer lediglich eine Mixedmannschaft für den TSV in der Bezirksoberliga Männer an der Start gehen. Leider zeichnet sich auch hier der Trend ab, den die Trainer bei der Trainingsbeteiligung sehen können. Es wird auch in Zukunft auf Mixedteams, die aus den dienstältesten Spielern/ Spielerinnen bestehen, bei Turnieren und den Saisons hinauslaufen.

Doppelter Heimsieg für TSV-Darter

Text & Bild: Sven Gothe

Am 3. Spieltag der BBDV-Saison 2022/23 konnten die Dart-Teams des TSV Schwiegershausen überzeugende Siege einfahren.

In der Kreisliga 1 feierte das A-Team einen starken Erfolg über den DC Guinness 85 Adelebsen.

Zeitgleich konnte sich, in der Kreisklasse 3, der TSV-B nicht weniger routiniert mit 9:3 (32:14) gegen das C-Team der Arrows aus Angerstein durchsetzen.

 

Weiterlesen ...

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.